Das Wichtigste

Die Welt braucht eine neue Wirtschaft, weil der Kapitalismus allein sie nicht retten kann!

Das Wichtigste

Vergessen Sie Ihre politischen, wirtschaftlichen, sozialen, religiösen und sexuellen Vorstellungen und Gewohnheiten für einen Moment.

 

Wieso?

Es stehen düstere Wolken am Horizont: in Afrika verrecken sie, weil sie nichts zu Essen haben, in Amerika und Europa verrecken sie, weil sie zu viel Fett fressen, Gewalt gegen Frauen, genmanipulierte Nahrung, Massentierhaltung, zu viele Chinesen und Inder, Kriege, Überschwemmungen, Dürren und Waldbrände, Verkehrsunfälle, Kinderarbeit, schlecht bezahlte Arbeit, Globalisierung, Modernisierung, Automatisierung, Rationalisierung, Arbeitslosigkeit, Armut, religiöse Fanatiker, Terroristen aller Art, Umweltkatastrophen, Klimawandel, Müllskandale, korrupte Politiker, Gewalt gegen Tiere, Mord und Totschlag, Prostitution, Drogen, Wirtschaftskrisen, Streß im Beruf, Warteschlangen, Staus, respektlose Jugendliche, etc. All dies sind unnötige Probleme. Lösbare Probleme.  Genau deswegen sollten Sie Ihre Vorurteile beiseite legen und aufmerksam zuhören.

Weshalb?

Die Unterschiede unter den Menschen sind so groß, daß wir neuer Denkweisen bedürfen, um  ein Verhalten zu fördern, das es zukünftigen Generationen erlaubt einen „ausgeglichenen“ Reichtum für alle Bewohner dieser Planeten in Frieden zu leben. Hunderte von Sprachen, verschiedenste Kulturen, Religionen und Traditionen, Haut- und Haarfarben, arm und reich und die zwischendrin. Viele wohnen in der Stadt, andere auf dem Land und manche hinter drm Mondt; einige wohnen im 19ten, die meisten im 21sten und ein paar wenige sogar im 23sten Jahrhundert. Das Problem ist  einen Weg zu finden, so daß ALLE profitieren können. Genau deswegen sollten Sie Ihre Vorurteile beiseite legen und aufmerksam zuhören..

Warum?

Wenn wir unsere Gesellschaft nur ein bißchen ändern, wenn wir nur ein bißchen mehr an das allgemeine Wohl denken, an ein etwas friedlicheres Zusammenleben, wirtschaftliche Zusammenarbeit anstelle von Konkurrenz, dann eröffnen sich  unerahnte Möglichkeiten.  Zugegeben, vielen mag dies utopisch erscheinen, ist es aber gar nicht. Werfen wir doch einmal einen kurzen Blick in eine Vergangenheit, die noch nicht allzu lange zurückliegt: Bücher, Autos, Elektrizität, Filme, arbeitsfreies Wochenende, Zitrusfrüchte, Sozialversicherung, Plastik, Waschmaschinen, bezahlter Urlaub, Verhütungsmittel, Fastfood, Computer, Flugzeuge, Internet, etc, etc, etc, all diese Erfindungen und  Errungenschaften der Neuzeit waren der großen Mehrheit der Bevölkerung nicht bekannt. Heutzutage sind sie für uns alltäglich und manche sogar unverzichtbar für unsere Gesellschaft.  Wir, die Menschem des 21sten Jahrhunderts haben das Wissen und die Möglichkeit “Frieden und Wohlstand” für alle Lebewesen auf diesem Planeten zu verwirklichen. Genau deswegen sollten Sie Ihre Vorurteile beiseite legen und aufmerksam zuhören.

 

 

Und dann kommt da ein Winzling namens Covid-19 daher, ein kleiner Virus, der die ganze Welt lahm legt, der zeigt, daß Gesundheit und Leben (=> ein gesundes Leben!!!) wichtiger sind als Wirtschaftswachstum, daß viele Leute beim Weltuntergang zuerst ans Scheißen denken (Stichwort:  Klopapier :-)) :-)) :-)), daß man Geld nicht essen kann, sondern nur Lebensmittel damit kaufen kann, daß unsere riesige Welt plötzlich nur noch aus unserer Wohnung und dem Supermarkt besteht, daß wir auf einmal Zeit haben darüber nachzudenken was uns wirklich wichtig ist  im Leben.

Macht an Ihren Fingerspitzen

1.) Ohne Luft stirbt der Mensch nach nur 5 Minuten. Wer leben will, sollte atmen, wer gesund leben will, sollte saubere Luft atmen, sollte Industrie und Verkehr dazu ZWINGEN, diese nicht zu verpesten.

+Förderung von CO2 neutralen Energien (Geo, Wind, Sonne, Wasser)

+Förderung des (elektrischen) öffentlichen Nah- und Fernverkehrs

+Erhöhung der Forschung der Fusionsenergie

 

  • ab 2025 dürfen nur noch Hybridfahrzeuge hergestellt werden
  • ab 2030 dürfen nur noch Elektrofahrzeuge hergestellt werden

 

-CO2-Abgabe um die Emission der Treibhausgase zu senken:

-Reduktion des Induvidualverkehrs: wer Auto fährt oder Flugzeug fliegt, muß mindestens 10 % der zurückgelegten Strecke  mit dem Fahrrad zurückgelegen. Man kann den Spieß aber auch umdrehen: Die mit dem Fahrrad zurückgelegte Strecke bestimmt wie viel mit dem Auto oder dem Flugzeug im nächsten Monat zurückgelegt werden darf.

 

(Wenn es dir nicht paßt, dann geh´ doch zu Fuß, Umweltsau!)

2.) Sauberes Trinkwasser für alle. Kläranlagen für alle.

2.) Der Mensch stirbt nach nur 5 Tagen ohne Wasser.

Waldbrandschutz durch Sprinkleranlagen. Regenwasser auffangen. Unser Blauer Planet soll grün werden.

3.) Ohne Nahrung stirbt man nach etwa 5 Wochen.

Die Ernährung großer Teile unserer Gesellschaft ist ungesund: zu viel, zu fett, zu salzig und vor allem zu viel Fleisch.

Die Weltgesundheitsorganisation empfliehlt einen wöchentlichen Fleischkonsum von 300 bis 600 Gramm, das sind 43 gr pro Tag. Nehmen

Es ist für die Gesundheit förderlich Fastentage und / oder vegetarische Tage einzulegen.

Die Lebensmittelampel erklärt mit «wissenschaftlichen & verlässlichen Informationen über die Themenbereiche Gesundheit, Allergien, Umwelt, Diät, Lebensstil, Religion und Qualität der Produkte.»

 

4.) Es ist die Aufgabe der Justiz den Schutz rechtschaffener Bürger vor kriminellen Elementen unserer Gesellschaft zu gewährleisten:

    • Das höchste Gut jedes Lebewesens ist sein Leben. Mörder, das heißt, Personen, die vorsätzlich

    und kaltblütig das Leben anderer nehmen,  verspielen ihr Recht auf Freiheit und werden deshalb

    lebenslänglich in Einzelhaft (2m x 2m) eingesperrt.

    • Vergewaltigern und Kinderschändern wird der Penis samt Hoden entfernt.

    Frauen, Mädchen und Knaben haben das Recht NICHT vergewaltigt oder geschändet zu werden

    und wer dagegen verstößt verliert …. seinen Schwanz und die Eier.

    • Dieben wird die Hand abgehackt.

    Dies schließt auch Korruption mit ein.

    • Brandstiftern werden beide Hände abgehackt.

    Wer mit dem Feuer spielt ….

    • Jugendschutz: Junge Menschen müssen selbstverständlich vor Gefahren von außen geschützt

    werden, doch wer alt genug ist, um Alkohol zu trinken, zu rauchen, Sex zu haben, zu stehlen, zu

    mobben, usw., ist auch alt genug wie ein Erwachsener bestraft zu werden.

    • Schutz älterer Menschen: Die Strafe erhöht sich um den Faktor 3, wenn das Opfer älter als

    50 Jahre ist.

5.) Menschenrechte:

  • Recht auf Leben
  • Recht auf körperliche Unversehrtheit
  • Verbot der Folter
  • Recht auf Freiheit, Eigentum und Sicherheit der Person
  • Allgemeine, nur durch Gesetz beschränkbare Handlungsfreiheit
  • Freiheit von willkürlichen Eingriffen in die Privatsphäre (Unverletzlichkeit der Wohnung, Briefgeheimnis etc.)
  • Meinungsfreiheit
  • Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit
  • Reisefreiheit
  • Versammlungsfreiheit
  • Informationsfreiheit
  • Berufsfreiheit
  • Wirksamer gerichtlicher Rechtsschutz bei Rechtsverletzungen
  • Recht auf ein faires Verfahren vor einem unabhängigen und unparteiischen Gericht mit gesetzlichen Richtern
  • Anspruch auf rechtliches Gehör
  • Keine Strafe ohne vorheriges Gesetz
  • Unschuldsvermutung
  • Recht auf Selbstbestimmung
  • Gleichberechtigung von Mann und Frau
  • Recht auf Arbeit und angemessene Entlohnung
  • Recht auf Gründung von Gewerkschaften
  • Das Recht auf soziale Sicherheit
  • Schutz von Familien, Schwangeren, Müttern und Kindern
  • Recht auf einen angemessenen Lebensstandard, einschließlich angemessener Nahrung Bekleidung und Wohnung
  • Recht auf das erreichbare Höchstmaß an körperlicher und geistiger Gesundheit
  • Recht auf Bildung
  • Recht auf Teilhabe am kulturellen Leben

6.) Menschenpflichten

Es gehört zu den grundlegenden Richtlinien, sich friedlich zu verhalten, andere Menschen freundlich und verständnisvoll zu behandeln und hilfsbereit zu sein (siehe auch die Goldene Regel). Kein Mensch, kein Staat, keine Organisation, keine soziale Gruppe und kein staatlicher Apparat steht über den Dingen oder jenseits von Gut und Böse. Jeder Einzelne ist seinem Gewissen unterworfen, trägt die Folgen seines Handelns und soll sich im Geist der Brüderlichkeit verhalten. Dies verbietet das Kriegführen, die Gewalt und den Terrorismus, schließt allerdings die Selbstverteidigung im Falle eines Angriffs nicht aus.

 

Niemand soll seine Mitmenschen belügen, betrügen oder manipulieren. Hass, Gewalt und Krieg im Namen einer Religion, einer Weltanschauung oder einer politischen Meinung widersprechen dieser Erklärung. Religionsgemeinschaften und Autoritäten, die Feindschaft, Gewalt, Intoleranz oder gar Krieg predigen, verdienen den Verlust ihrer Gefolgschaft und ihres Ansehens.

 

Einen hohen Stellenwert hat die Gleichwertigkeit von Mann und Frau und die Partnerschaftlichkeit in der Ehe. Das Zusammenleben von Mann und Frau soll von Liebe, Treue, Dauerhaftigkeit und Respekt geprägt sein. Die Ehe soll den Ehepartnern und den Kindern Geborgenheit und Schutz geben. Es darf niemand gegen seinen Willen gezwungen werden, zu heiraten. Sexuelle Ausbeutung und Gewalt werden als verwerflich abgelehnt.

 

Jede Form des Diebstahls, der Ausbeutung, des Betrugs, der Benachteiligung sowie eine ungerechte Wirtschaftsordnung werden als ungerecht und unmenschlich betrachtet. Jeder Mensch soll sein Eigentum so gebrauchen, dass es zugleich der Allgemeinheit dient.

 

Die Ehrfurcht vor dem Leben beschränkt sich in dieser Erklärung nicht auf das menschliche Leben, sondern schließt Tiere, Pflanzen, den Erdboden, das Wasser und die Luft mit ein. Die Menschen sollen Sorge dafür tragen, dass die Natur und die Mitgeschöpfe geschützt und erhalten werden.

 

Kein Staat, keine Organisation, kein Staatsapparat, keine Religionsgemeinschaft, keine soziale Gruppe oder kein einzelner Mensch soll die Menschenrechte von 1948 verletzen.

7.) AKTIVE Beteiligung bei der Förderung des Weltfriedens

AKTIVE Beteiligung bei der Förderung des Weltfriedens und beim Kampf gegen Krieg und Terrorismus. Waffen dürfen nur in der Weltregion verkauft werden, in der sie hergestellt wurden.

8.) Jedes Lebewesen, egal ob 0, 2, 4 oder mehr Beine, egal ob Arme, Flügel oder Flossen, egal ob Haut, Haare odeTheorie der Evulution stammt der Mensch von den Tieren ab, sie sind unsere Eltern und Geschwister.

Und wie behandeln wir sie? Schämen sollten wir uns. Es ist Zeit, wirksame Gesetze zum Tierschutz zu verabschieden, aller wirtschaftlichen Interessen zum Trotz.

 

Macht an Ihren Fingerspitzen

9.) Eines Tages wird eine Generation kommen (müssen), die nicht nur keinen Müll produziert, sondern den bis heute verursachten Müll auf den Müllhalden beseitigt, das Plastik aus den Meeren fischt… Wir recyceln folgende Wertstoffe:

1-Glas

2-Papier

3-Plastik und Metall

4-Biologische Abfälle

5-Erde, Bauschutt und Holz

6-Kleidung und Schuhe

7-Batterien, Kork, Altöl, Glühbirnen und Leuchtstoffröhren, Spielzeug

8-elektrische Geräte und Schadstoffe / Giftstoffe

10.) Wir brauchen nicht mehr Menschen auf der Welt, sondern bessere Menschen. Als eine angemessene Höchstgrenze werden 500 Millionen Menschen pro Weltregion angesetzt. Überbevölkerte Weltregionen müssen eine 1,5-Kind-Politik erfüllen.

Die einfachste und effektivste Art und Weise viele Menschen zu beeinflussen ist Geld. Wer Gutes tut, bekommt´s, der andere nicht:

 Gesamtbetrag je Weltregion: 5.000.000.000.000 €

  Gesamtbetrag je Staat: 5 Billionen € x Anzahl der Staatsbürger x PIB pro Kopf / Anzahl der

  Bürger der Weltregion

  Abzüge:

Luftverschmutzung:                     Ausstoß der Treibhausabgase

– Fleisch- und Fischkonsum:           Annäherung an WHO-Richtlinie

– Menschenrechte:              Menschenrechtsverletzungen

– Gewalt:                                         ermordete Personen

– Tierschutz:                        Tierschutzgesetze

Umweltschutz:                              Müllaufkommen

– Überbevölkerung:             1,5-Kind-Politik

 

Waren sollten auch nach Entfernung besteuert. Es ist ökologisch nicht sinnvoll Billigramsch über die halbe Welt zu verschicken, nur weil die Lohn-, Sozial- und Produktionskosten des Exportlandes sklavenhaft niedrig sind im Vergleich zum Importland. Denke global, handle lokal.

Zur Zeit wohnt noch niemand im / auf dem Wasser oder im Weltall. Das Geld der 12ten Weltregion soll von ALLEN Weltraumorganisationen als ein Joint-Venture-Projekt verwendet werden.

In allen Angelegenheiten wird eine Zustimmung von mindestens 85 % erwartet. Wer sich nicht einigen kann, bekommt kein Geld…

Geldfürdiewelt

Die Welt braucht eine neue Wirtschaft, weil der Kapitalismus allein sie nicht retten kann!